Wie kann man doxc in Openoffice umwandeln?

Das Open-Source-OpenOffice bietet eine voll funktionsfähige, kostenlose Alternative zu kostenpflichtigen Office-Suiten wie Microsoft Office. Das Word-Programm von Microsoft ist jedoch immer noch eine treibende Kraft in der Office-Suite-Industrie – sein.doc-Format war jahrelang ein De-facto-Standard. Microsoft hat den Erben von .docx, das.docx-Format, mit seiner Word 2007-Anwendung eingeführt und Patches veröffentlicht, um ältere Versionen von Word mit dem neuen Format kompatibel zu machen. OpenOffice hat nie einen Kompatibilitäts-Patch für ältere Versionen seiner Software veröffentlicht; um .docx-Dateien mit OpenOffice lesen und speichern zu können, benötigen Sie Version 3.0 oder höher. Hier zeigen wir Ihnen wie Sie docx in openoffice umwandeln problemlos umwandeln können.

Dinge, die Sie brauchen werden

  • OpenOffice 3.0 oder höher

Befolgen Sie folgende Schritte: 

  • Starten Sie OpenOffice Writer normal. Erstellen Sie ein neues Dokument oder öffnen Sie eine bestehende Datei.
  • Klicken Sie in der Symbolleiste auf „Datei“.
  • Wählen Sie die Option „Speichern unter“, wenn Sie eine neue Datei speichern oder eine bestehende Datei in das.docx-Format konvertieren möchten. Es öffnet sich ein Dialogfenster „Speichern“.
  • Benennen Sie die Datei wie gewünscht im Feld „Dateiname“ und wählen Sie, wo Sie sie auf Ihrer Festplatte speichern möchten.
  • Klicken Sie auf den Pfeil rechts neben der Leiste „Dateierweiterung“. Ein Menü wird mit verschiedenen Optionen für die Dateiendung angezeigt.
  • Klicken Sie auf die Erweiterung .docx, um die Datei in diesem Format zu speichern.
  • Drücken Sie die Schaltfläche Speichern, um das Speichern der.docx-Datei in OpenOffice abzuschließen.

Tipps & Warnungen

Klicken Sie einfach auf „Datei“ > „Speichern“ oder drücken Sie „Strg“ + „S“, um Änderungen an einer bestehenden.docx-Datei zu speichern, ohne in der Dialogbox herumzufummeln.